Auf dem Weg zum papierlosen Büro mit Docuware, präsentiert von Janik Lange (links) und Marcel Rohweder.

Drei Hauptsäulen des Erfolgs

Das Unternehmen brückner büro systeme ist seit über 30 Jahren erfolgreich am Markt etabliert. Inhaber Wolfgang Brückner gehört zu den Unternehmern, die sich ausdrücklich zum Wirtschaftsstandort Neumünster bekennen. Obwohl erhebliche Investitionen notwendig waren, kaufte die Familie im Jahr 1996 das Gebäude am Schleusberg 50–52 und ließ dieses kontinuierlich renovieren und nach ökologischen Gesichtspunkten energetisch sanieren.

„Das war es uns wert, denn oftmals ist es der bessere Weg, historische Gebäude zu erhalten, statt sie abzureißen. Hierbei haben wir, wo immermöglich, die Aufträge an Unternehmen aus der Region vergeben.“, so Brückner.

Anfänglich auf Bürolösungen spezialisiert, erweiterte Brückner kontinuierlich sein Leistungsspektrum auf mittlerweile drei Bereiche: Digitalkopie-, Druck und Netzwerktechnik, Softwareentwicklung und Büroeinrichtungen. 2019 war für das Unternehmen wieder ein erfolgreiches Jahr. Die Erweiterung des Vertriebsteams wurde notwendig. Mit Janik Lange konnte ein Mitarbeiter gewonnen werden, dessen Schwerpunkt im Bereich Dokumenten-Management und der Integration von elektronischen Archivsystemen in den Unternehmen der Kunden liegt. Zu seinen Aufgabengebieten gehören ebenfalls der Vertrieb von Druck- und Kopiertechnik und das Entwickeln von Präsentationstechniken.

Einer der Gründe für den wachsenden Erfolg des Unternehmens ist die Qualität der Mitarbeiter. Wie wichtig eine gute Ausbildung der jungen Leute ist hat Wolfgang Brückner schon früh erkannt. Die qualifizierte Ausbildung junger Leute ist ein Kernbereich der Arbeit und wird seit Langem erfolgreich betrieben. Das zeigen auch die regelmäßig sehr guten Prüfungsergebnisse der Auszubildenden – zuletzt in 2019 mit dem Landesbesten im Bereich Informationselektroniker, Fachrichtung Bürosystemtechnik.

Viele Mitarbeiter haben ihre berufliche Laufbahn nach ihrer Ausbildung bei brückner büro systeme fortgesetzt – ein Beweis für die Qualität des Unternehmens.

Text: drd/Holsteinischer Courier
Foto: DORFER

Nachrichten