v.l. Britta Herrmann, Thorben Sauck, Janik Lange, Theresa Brückner, Marcel Rohweder, Wolfgang Brückner, Michael Holst

Auszeichnung für die Firma brückner büro systeme aus Neumünster

Artikel aus dem Holsteinischen Courier

Auszeichnung für die Firma brückner büro systeme
Die Agentur für Arbeit Neumünster verleiht dem Unternehmen das Zertifikat für Nachwuchsförderung

„Eine gute Ausbildung ist die beste Investition in die Zukunft", davon ist Wolf­gang Brückner überzeugt. Seit über 30 Jahren werden bei brückner büro systeme erfolgreich Nachwuchskräf­te ausgebildet. Mit seinen Auszubildenden stellte der Neumünsteraner Tradi­tionsbetrieb in den letzten Jahren in Folge zwei Mal den Landessieger Schleswig-­Holstein. Beide sind beim Bundeswettbewerb als 3. Bundessieger hervorgegan­gen und heute als Leistungs­träger im Technischen Kun­dendienst tätig - einer davon nach der erfolgreichen Wei­terbildung zum Meister als Leiter des Technischen Kun­dendienstes, der sich unter anderem um die Ausbildung der beiden technischen Aus­zubildenden kümmert.
Für Wolfgang Brückner ist die regelmäßige Ausbildung eigener Nachwuchskräfte genau der richtige Weg. „Unsere Auszubildenden er­halten eine sehr gute Ausbil­dung. Wenn sie engagiert sind, werden wir auch in sie investieren und ihnen alle erdenklichen Wege ebnen”, erklärt Wolfgang Brückner. Die Nachwuchskräfte haben vor der Einstellung bereits ein Praktikum für einen oder mehrere Tage absolviert. „So lernen sie unserer Unternehmen kennen und wir se­hen schon mal, wie selbst­ständig sie arbeiten”, so Brückner weiter.
Jetzt wurde der Unterneh­mer für sein Engagement ausgezeichnet. Am 20.10. überreichten der Geschäfts­führer Operativ der Agentur Neumünster, Thorben Sauck, und Britta Herrmann, Arbeitsvermittlerin im gemeinsamen Arbeitgeber­Service der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Neumünster, Wolfgang Brückner das Zertifikat Nachwuchsförderung der Bundesagentur für Arbeit.


Offizielle Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit Neumünster

Die Agentur für Arbeit Neumünster lobt das Engagement bei der dualen Ausbildung und verleiht heute (20.10.2021) das Zertifikat für Nachwuchsförderung der Bundesagentur für Arbeit.

„Wer eigene Fachkräfte so gut ausbildet, ihnen ein gutes Arbeitsumfeld und eine Zukunftsperspektive bietet, bleibt wettbewerbsfähig und bindet geeignetes Personal langfristig. Dafür sind Sie, Herr Brückner, beispielhaft. Ich freue mich, Ihnen heute für Ihr Engagement das Zertifikat für Nachwuchsförderung zu überreichen“, lobt Thorben Sauck, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Neumünster.

Ausbildung ist die Basis einer erfolgreichen Zukunft. Sie sichert Betrieben ihre Wettbewerbsfähigkeit und gewährleistet eine hohe Qualität der Arbeitsergebnisse. Jugendliche erwerben mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung die Eintrittskarte in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. So bildet auch Wolfgang Brückner, Geschäftsführer der brückner büro systeme gmbh, regelmäßig in seinem Betrieb aus. Die Ausbildungsberufe Kaufmann/-frau für IT-Systemmanagement und Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement stehen hier zur Auswahl.

Im technischen Bereich gibt es zusätzlich den Ausbildungsberuf „Informationselektroniker/in für die Fachrichtung Bürosystemtechnik“. Die brückner büro systeme gmbh stellte mit ihren Auszubildenden in den letzten Jahren in Folge zwei Mal den Landessieger Schleswig-Holstein. Beide sind beim Bundeswettbewerb als 3. Bundessieger hervorgegangen und sind heute als Leistungsträger im Technischen Kundendienst tätig – davon einer nach der erfolgreichen Weiterbildung zum Meister heute als Leiter des Technischen Kundendienstes, der sich unter anderem um die Ausbildung der beiden technischen Auszubildenden kümmert.

22 Mitarbeitende sind derzeit bei der brückner büro systeme gmbh beschäftigt. Gut die Hälfte von ihnen hat die Ausbildung in dem Unternehmen absolviert. Bereits seit über 30 Jahren bildet der Neumünsteraner Traditionsbetrieb mindestens eine Nachwuchskraft pro Jahr aus. EDV-Netzwerke, Internet und die ganze Technik, die dahintersteht, sind interessant und eröffnen immer wieder neue Geschäftsfelder.

Für Brückner ist dies genau der richtige Weg. „Unsere Auszubildenden erhalten eine sehr gute Ausbildung. Wenn sie engagiert sind, werden wir auch in sie investieren und ihnen alle erdenklichen Wege ebnen. Die Berufe, die sie hier erlernen, bieten Perspektive, denn es herrscht eine enorme Nachfrage", erläutert Brückner. Die Nachwuchskräfte haben vor der Einstellung bereits ein Praktikum für einen oder mehrere Tage absolviert. „So lernen sie unserer Unternehmen kennen und wir sehen schon mal, wie selbstständig sie arbeiten", so Brückner weiter.

Britta Herrmann, Arbeitsvermittlerin im gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Neumünster, unterstützt den Betrieb bei der Suche nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern. „Durch die gestiegene Nachfrage auf allen Geschäftsfeldern hat sich brückner büro systeme 2020 entschlossen, vier weitere Auszubildende einzustellen. Zwei Mitarbeiter haben vor Kurzem ihren ADA-Schein* gemacht und engagieren sich für die Ausbildung und Betreuung der Nachwuchskräfte. So ist eine fundierte Ausbildung garantiert“, versichert Herrmann.

*ADA steht für den IHK-Abschluss „Ausbildung der Ausbilder“, eine zertifizierte Ausbildung für Ausbilder

Nachrichten